Fürth

Die Stadt Fürth liegt im fränkischen Bayern und ist eine traditionelle Industriestadt. Sie schrieb Geschichte als am 07. Dezember 1835 die erste Bahnlinie zwischen Fürth und Nürnberg eröffnet wurde. Die Wirtschaft Fürths ist dominiert von der Spielwarenindustrie. Von kleinen Handwerksbetrieben bis zum großen Industrieunternehmen ist aus dieser Branche alles in Fürth vertreten. Wirtschaftlich bedeutend für die Stadt ist außerdem die Süßwarenfabrik Trolli AG. Lange Zeit aber war die Quelle AG der wichtigste Arbeitgeber Fürths. Nach der Insolvenz des Versandunternehmens 2009 waren die wirtschaftlichen Folgen für Fürth sehr groß. Viele Fürther wurden arbeitslos.

Im Bereich Kultur und Freizeit spielt das Theater eine große Rolle in Fürth. Das imposante Fürther Stadttheater wurde 1902 im Herzen der Stadt nach dem Stil des Neu-Barock erbaut. Es ist bis heute original erhalten und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Da Fürth generell im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstört wurde, hat die Stadt die vierthöchste Dichte an Baudenkmälern unter den deutschen Großstädten. Besonders hervorzuheben sind Hornschuchpromenade und die Königswarterstraße. Die Wohnhäuser dieser Straßen wurden nach dem Stil der Gründerzeit und des Jugendstils gestaltet. Sehenswert ist auch das Fürther Rathaus. Im Zeitraum von 10 Jahren errichtet und 1850 eröffnet, wurde es nach italienischem Vorbild gebaut. Der 55 m hohe Turm des Gebäudes ist eine Nachbildung des Palazzo Vecchio in Florenz. Kulturell wurde Fürth lange Zeit von einer großen jüdischen Gemeinde geprägt. Dieser ist das Jüdische Museum Franken gewidmet.

Ein Highlight des Kultur- und Freizeitlebens der Großstadt ist der Fürther Stadtwald. Das 560 Hektar große Gebiet ist Heimat seltener Tierarten und wurde zu einem europäischen Naturschutzgebiet erklärt. In dieser Grünanlage verbringen viele Fürther ihre Freizeit an Grillplätzen, beim Spazieren und beim Radfahren. Sportinteressierten ist Fürth aber bekannt als Heimat der SpVgg Fürth. Der Traditionsverein wurde in seiner langen Geschichte drei Mal deutscher Fußballmeister und wird von seinen Fans innig geliebt. Das Stadion der SpVgg Fürth ist die Trolli Arena. Seit 2007 ist Fürth außerdem Ziel vieler Erholungsbedürftiger, denn in diesem Jahr wurde das Thermalbad Fürthermare mit mehreren Saunen, Thermalbecken und einer Rutschanlage eröffnet. Neben diesem wird auch noch ein Hallen- und Freibad von der Stadt betrieben.